Unmanned Aerial Vehicles
Videoinstallation, 2015
6:35 min, loop
Videoprojektion, 2 C-Prints 120 x 90 cm, Leuchtstoffröhre

Auf den Drohnenaufnahmen sind kaum eindeutige Merkmale greifbar an denen sich explizite Orte festmachen lassen könnten. Territorien werden darin zu undefinierten Flächen – zu operativen Bildern, in denen unklar bleibt, was der Auftrag dieser Bilder ist. Die Aufnahmen spielen mit den Assoziationen der Betrachtenden – sie spielen mit der medialen Bedeutung. Die Textpassagen stammen von Hobby Drohnenpiloten aus Internetforen.